Wunderkugel ohne Standfüße oder Podest

Nachdem im Gremium für Kunst im öffentlichen Raum in Bamberg (KIÖR) diskutiert und beschlossen wurde, dass die Wunderkugel nicht auf Standfüßen oder einem Podest stehen soll, haben wir die Illustration aktualisiert.


Die Wunderkugel soll direkt auf einer Metallplatte am Boden befestigt werden. Einerseits aus ästhetischen Gründen, andererseits weil Passanten die spannenden Teile ja finden und zum Teil erleben sollen (z.B. Kinder, die an der Kurbel des Eheringänderungsmaschinla drehen).





6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen