top of page

Entdecker-App

Über www.wunderkugel.art/3d lässt sich die virtuelle Wunderkugel auf Computer, Tablet und Handy öffnen und erkunden. Über die "Hotspots" lassen sich mittlerweile schon über 40 Teile anklicken, um Fotos, Informationen und O-Töne dazu abzurufen.


Keine Angst, wenn Ihr Beitrag noch nicht dabei ist! Wir werden in den nächsten Monaten, bis zur Aufstellung der Wunderkugel, noch viele weitere Hotspots anlegen und O-Töne von Spendern und dem Künstler Ingo Siegismund sammeln.


So wird im Laufe der Zeit aus der virtuellen Wunderkugel die Entdecker-App!



16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page